Vielseitige Einsatzmöglichkeiten des 3D Druckers #Werbung

Einsatzmöglichkeiten eines 3D-Druckers - Foto: Ippicture/pixabay
Einsatzmöglichkeiten eines 3D-Druckers - Foto: Ippicture/pixabay

3D Drucker sind in aller Munde. Vor Jahren wurden die Herstellerfirmen an den internationalen Börsen gefeiert. Man konnte damit sehr viel Geld verdienen. Die Kurse haben sich zum Teil verzehnfacht. Die praktische Nutzung hat sich in den letzten Jahren bewiesen, da der 3D Drucker sehr vielseitig verwendet werden kann. 3D Drucker finden heute in der Industrie, in der Immobilienwirtschaft, beim Modellbau oder auch in der Forschung eingesetzt. Aber auch im klassischen Klein- und Mittelgewerbe findet der 3D Drucker seine Anwendung. Ein Beispiel ist etwa die Modellierung eines Eherings durch einen Juwelier. Dieser kann als Ausstellungsstück dienen oder auch zum Verkauf ausgestellt werden.

Der 3D Druck zur Anfertigung von Prototypen

Es profitiert nicht nur die Einzelanfertigung, sondern auch die industrielle Fertigung in der Serienproduktion. Da ist nur eine kleine Auswahl an Verwendungsmöglichkeiten des 3D Druckers. Viele Anwender nutzen den 3D Drucker zur Anfertigung von Prototypen. Gerade bei der Erstanfertigung von Design-Musterstücken lässt sich der 3D Drucker sinnvoll einsetzen, weil Kosten eingespart werden können. Oft werden viele verschiedene Modelle gefertigt, bis sich das Management-Team für einen Entwurf erwärmen kann, der in die Endproduktion geht. Selbst in der privaten Nutzung findet der 3D Drucker heute Anwendung. Man sieht anhand dieser Beispiele bereits, dass die 3D Drucker Industrie heute sehr vielseitig aufgestellt ist und unheimlich viel Potenzial in ihr steckt.

Einsatz der 3D-Technologie im Klein- und Mittelgewerbe am Beispiel eines Juweliers

Dabei beweist der 3D Druck auch seine Vielseitigkeit bei der Anwendung. Hinsichtlich der zu verwendeten Materialien zeigen sich diese Vorteile auch massiv. Man kann sehr unterschiedliche Materialien mit dem 3D Druck verarbeiten. Das zeigt sich auch in der Vielschichtigkeit der Anwendungsbeispiele. Bei einem Juwelier werden zum Beispiel Metalle angefertigt. Mit einem 3D Drucker können verschiedene Materialien verarbeitet werden. Da auch die Nachfrage nach verschiedenen Ringformen stark angestiegen ist, zeigt das auch den Vorteil des Einsatzes des 3D Druckers. Zum Beispiel lassen sich ohne Probleme Ringe aus Titan, Kuper, Nickel, Silber oder Gold verarbeiten. Was früher manuell mit der Hand gefertigt werden musste, gelingt heute in nur wenigen Arbeitsschritten dank der modernen 3D-Technologie. Daran erkennt man auch sehr schön, welches Potenzial die Technologie in der deutschen Wirtschaft besitzt.

Bild von Lutz Peter auf Pixabay

Anzeige



Über sven 96 Artikel
Sven gründete 1998 literature.de - liebt Espresso in rauen Mengen, skandinavische Krimis. Ohne Bücher geht es nicht. Ich bringe Autoren und Verlage ins Netz und helfe bei Fragen rundum WordPress.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*