Der Tierigent

Cornelia Boese / Manuela Olten - Der Tierigent
Cornelia Boese / Manuela Olten - Der Tierigent

„ …wenn man etwas wirklich will,
mit Herz und Seele, Kopf und Bauch,
dann, dacht‘ ich störrisch, schafft man’s auch!“

so beschreibt Cornelia Boese sich auf ihrer Homepage. Dichterin habe sie immer schon werden wollen, mit Zehnzeilern habe sie sich schon als Kind bei der Tageszeitung etwas Taschengeld hinzuverdient.

Die heute knapp 50jährige studierte zunächst Musik, schrieb ihre Examensarbeit über die „Souffleuse am Musiktheater“ und übte eben jenen Beruf anschließend an mehreren Theatern aus. Und zwischendurch und schließlich immer und immer öfter: Gereimtes und Gedichtetes, für Erwachsene und Kinder, aus der Musik- und der Märchenwelt.
So verbindet letztlich auch ihr neues Kinderbuch „Der Tierigent“ ihre zwei großen Leidenschaften: das Reimen und die Musik. Und wenn dann noch die Gabe des Erzählens, der Fantasie, der Begeisterung für kindliche Traumwelten hinzukommen, dann kann es nur eine perfekte, runde Sache auf 32 munteren Seiten werden.

Im Stadtpark soll es ein Konzert geben, die Instrumente sind alle schon da, manche erklingen schon… : „Doch einer findet keinen Platz/ Am Podium: der kleine Spatz. /Wie gerne will er mit den Tieren/ Zusammen fröhlich musizieren.“
Da spielt der Affe Cello, die Giraffe Kontrabass, der Bär Fagott, der Tiger Klarinette. Und der Spatz bettelt: „..darf ich Geiger sein?/ Der Affe sagt: „Du bist zu klein.‘“
Fürs Schlagzeug ist er zu schwach, und für die Blasinstrumente ‚reicht die Puste nicht‘. Der Spatz ist traurig, wird verlacht. „Aus dir wird nie ein Star, du Spatz“

Liebevoll und jeden mit so großen erwartungsvollen Augen gezeichnet hat Manuela Olten all die Figuren, Fuchs, Katze, Igel, Esel, Schaf und Löwe. Schließlich soll das Konzert ja auch etwas ganz Besonderes sein.  Alle sind aufgeregt. Aber als dann das Konzert beginnt ist es schauerlich. „Die Katze kreischt, der Esel plärrt. Es ist ein schauriges Konzert.“ Klare Sache, denn da fehlt ja auch etwas ganz Wichtiges, pardon, da fehlt ein ganz wichtiger: Der Dirigent! Na, wer den Job wohl bekommt?
Eine hübsche Geschichte, die von vielen Musikinstrumenten erzählt (die man sich am liebsten noch vertont wünscht), die vom Miteinander erzählt und dem Wirrwarr, das da schon einmal entstehen kann und letztlich davon, dass auch kleine Spätzchen Großes leisten können!

 

Cornelia Boese / Manuela Olten
Der Tierigent
Gerstenberg Verlag
ISBN: 9783836960250
32 Seiten, 14 Euro
4-6 Jahre

Direkt beim Buchhändler vor Ort bestellen:



Hier direkt kaufen

oder bei amazon

Anzeige



Über Barbara Wegmann 93 Artikel
Viele Jahre Redakteurin und Moderatorin beim Hörfunk, mittlerweile freie Journalistin und Sprecherin für Blinde und Sehbehinderte, Großer Fan von schönen Kinderbüchern, Bildbänden und fesselnden Krimis. Und das Schönste: die Neugier auf neue Bücher wird man einfach nicht mehr los.......

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*