Nürnberg – Satirisches Handgepäck – Bernd Regenauer

Bernd Regenauer - Nürnberg Satirisches Handgepäck
Bernd Regenauer - Nürnberg Satirisches Handgepäck

Witzige Ansichten und hintersinnige Hinweise zur Frankenmetropole

Stadtführer suggerieren bisweilen, eine vollständige Darstellung einer Stadt zu sein. Wer gewissermaßen all das abarbeitet, was geschrieben steht, hat die Stadt gesehen und in ihrer Gesamtheit erlebt.
Das satirische Handgepäck bietet nun ergänzend zu all den historischen, sachlichen, kulturellen und sicher richtigen Beschreibungen ganz neue Sichtweisen und Informationen zu und über die besuchte Stadt.

Wer die üblichen und sicher wichtigen Sehenswürdigkeiten erläutert bekommen möchte, ist mit diesem Büchlein falsch ausgestattet. Auch wer seriöse und sachliche Hintergrundschilderungen zur Bedeutung oder zu den Menschen in der Stadt sucht, wäre falsch beraten, sich mit dem handlichen kleinen Büchlein auszustatten.

Wer aber in lockerer, sehr subjektiver und teilweise frech-kritischer Weise etwas über die Frankenmetropole erfahren möchte und das von einem profunden und inzwischen erkennbar assimilierten Zugereisten, der ist mit Bernd Regenauers Handgepäck gut ausgestattet.

Überwiegend in lesbaren Deutsch – nicht lesbare in drastischem Dialekt formulierte Einwürfe oder Zitate sind in der Regel im Folgetext erläutert oder erschließen sich aus dem Zusammenhang – beschreibt der Autor die versteckten Eigenheiten aus den Gassen und Häusern oder von den Menschen der Stadt und des näheren Umlands.

Klar, dass es in Franken Tipps zu Bier, Bartwürsten und Schäufele gibt, aber es sind eben nicht nur die kulinarischen Schmankerl, die Nürnberg ausmachen.

In einer jegliches Zeitgefühl oder Abfahrtszeiten der Reisebusse oder des Bahnfahrplans vergessen lassender Beschaulichkeit nimmt einen der Autor mit auf eine nicht geringe Strecke quer durch die ganze Stadt. Vielleicht sollte man sich von der Kompaktheit des Büchleins nicht in die Leistungsirre verleiten lassen, die auf dem kleinen Wegeplan auf der Innenseite angezeigte Route zu den beschriebenen Wegpunkten womöglich an einem Tag abzulaufen. Das ist schwerlich möglich, will man sich auf Orte, Menschen, kulinarische Highlights, die Kultur und einfach die Menschen ausreichend erlebbar einlassen.

Durchhaltevermögen ist trotz der lockeren Schreibe des Autor vonnöten und auch die Zufuhr von Speisen und Getränken, welche immer wieder das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen, muss leiblich verarbeitet werden vom Wurst-Durst über das Chocolot, die Kloster-Bar und weitere Nahrungsergänzungsorte.

Erkenntnisreich ist auch, etwas über die einzelnen Stadtteile zu erfahren, Entstehung, Entwicklung, Gegenwart oder sogar Perspektive.

Eingestreute Original-Zitate von in der Regel unbekannteren Originalen sowie eine ganze Reihe fotografischer Einsichten und Ansichten oder auch mal eine Informationskasten mit Adressen oder touristischen Hinweisen bereichern den in Teilen übrigens auch – über einen QR-Code im Internet aufrufbar – vom Autor vorgelesenen Text.

Das Buch ist auf jeden Fall eine gelungene Ergänzung zum allgegenwärtigen touristisch aufbereiteten Informationsmaterial und für manche Zeitgenossinnen und –genossen der lebenslustigen Arte reicht das vollkommen.

Bernd Regenauer
Nürnberg – satirisches Handgepäck
Michael Müller Verlag
ISBN-13: 9783956544088

Lokal bei Ihrem Buchhändler vor Ort bestellen:



Hier direkt kaufen

 

oder bei amazon

Anzeige



Über Uli 12 Artikel
Spiel- und Kulturpädagoge Freier Journalist, Fotograf, Buch- und Spieleautor Spezialist für Spiel-, Kultur-, Gruppen- und Medienpädagogik Autor zahlreicher Bücher und Spiele Fachautor und Fotograf für zahlreiche Zeitschriften, Magazine und das Radio, gelegentlich auch für das Fernsehen Verheiratet, zwei Söhne

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*