Benjamin Cors – Leuchtfeuer – Nicolas Guerlain Band 4

Benjamin Cors - Leuchtfeuer
Benjamin Cors - Leuchtfeuer

Der vierte Band rund um den Personenschützer Nicolas Guerlain ist soeben im dtv Verlag erschienen. Als Krimifan Grund genug, sich diesen Band genauer anzusehen. Was zu Beginn gleich auffällt: es ist zwar ein Regionalkrimi, aber keiner von der behäbigen Seite. Mag der Protagonist auch eine melancholische Ader haben und in sich manches Mal eine Traurigkeit spüren, ist es ein rasanter Pageturner, den man am liebsten in einem Zug durchliest. Danach sollte man sich zwei Tage frei nehmen, um den verpassten Schlaf nachzuholen, aber es lohnt sich. Versprochen!

Nicolas Guerlain ist umgangssprachlich ein Bodyguard. Jedoch mag er diese Bezeichnung gar nicht. Sie führt auch in die Irre. Haben wir dann doch einen Kinofilm vor dem inneren Auge, in dem Kevin Costner eine Sängerin schützen soll. Hier ist es aber eine ganz andere Liga. Und viel bodenständiger. Auch wenn Nicolas Guerlain ansonsten den französischen Staatschef schützt. Dieses Mal verschlägt es ihn in die Ecke von Deauville in die Normandie, die auch Autor Benjamin Cors sehr gut kennt. Schließlich hat der Deutsch-Franzose die Sommer in der Kindheit dort verbracht und auch heute geht es mit der Familie oft nach Frankreich.

Lokalkolorit ohne Klischeekeule : Leuchtfeuer von Benhamin Cors

Nein, es kommt hier nicht Klischeekeule heraus. Dem Autor gelingt es von Beginn an, eine Stimmung aufzubauen, die der Region typisch ist. Als Leser fühlen wir uns direkt in den Protagonisten hineinversetzt, der nicht nur mit einem aktuellen Fall zu tun hat, sondern auch viele Altlasten mit sich herumschleppt. Dies macht Nicolas Guerlain zu einer sehr interessanten Figur, auf die wir noch weiterhin gespannt sein dürfen.

Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse hatten wir die Gelegenheit, Benjamin Cors für unseren youtube-Kanal #buchsommelier über das Buch, das Schreiben und die Melancholie zu interviewen:

 

In Vieux-Port regiert die Angst: Die Bewohner des Ortes fürchten einen alten Fluch, der ihnen den Tod in den Fluten der Seine voraussagt. Als es ein erstes Opfer gibt, bittet der Bürgermeister Nicolas Guerlain um Hilfe – aber der lehnt ab. Bis wieder eine Leiche auftaucht: Der Pfarrer ist qualvoll in einer Wanne voller Flusswasser ertrunken. Nicolas reist in die Normandie und streift rastlos durch die stillen Gassen von Vieux-Port. Krank vor Angst um seine Geliebte Julie, die in Paris des Mordes angeklagt wurde, kommt er lange nicht voran – bis es beinahe zu spät ist.

(Klappentext)

 

Benjamin Cors
Leuchtfeuer
dtv
427 Seiten, EUR 15,90
ISBN 9783423262101

Beim Buchhändler vor Ort bestellen



Hier direkt kaufen

oder bei amazon

Anzeige



Über sven 94 Artikel
Sven gründete 1998 literature.de - liebt Espresso in rauen Mengen, skandinavische Krimis. Ohne Bücher geht es nicht. Ich bringe Autoren und Verlage ins Netz und helfe bei Fragen rundum WordPress.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*