Unwired – Jacqueline Hassink

Jacqueline Hassink - Unwired
Jacqueline Hassink - Unwired

Jacqueline Hassink ist eine niederländische Künstlerin und Fotografin, die schon mit mehreren ‚globalen Projekten’ auf sich aufmerksam gemacht hat. „Unwired“ ist sicherlich hochaktuell, brisant, betrifft nahezu jeden und es ist ein Thema, das mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit sich ausbreitet, entwickelt, fortschreitet: die zunehmend vernetzte Welt und die selten werdenden „unwired“ Räume . Grund genug also, mit – auch- einer fotografischen Arbeit Aufmerksamkeit zu erregen, zum Nachdenken zu bringen.

Hassink bildet ab, interpretiert nicht, verstellt nicht, sie dokumentiert, sachlich, nüchtern, fast ein wenig langweilig, wäre eben nicht das aktuelle Thema doch so spannend. Sie fotografiert in „Unwired“, in nicht verbundenen Räumen, dort, wo man nicht erreichbar ist, wo mit Handy und Internet keine Verbindungen möglich sind, wie zum Beispiel auf der japanischen Insel Yakushima oder in der Vulkanwüste Islands. Und eben dort, wo es gewohnter Alltag ist, „online“ zu sein, in U-Bahn oder Zug, in London, Moskau, New York, Paris, Seoul , Shanghai oder Tokio, wo es alltäglich ist mit Freunden, nebenan, weit weg, rund um den Globus verbunden zu sein. Ein einzelnes Bild mag dabei wenig aussagen, es ist die Menge ihrer Bilder, stets andere Gesichter, aber stets dasselbe Motiv, das Handy in der Hand, den Blick fest darauf gerichtet, oft die Stöpsel im Ohr, abwesend, in diesem Moment allein, ohne das Sozialleben, das einen umgibt. Bilder, die in der Menge das Problem und seine negativen Seiten aufdecken und plötzlich klar vor Augen führen. Vereinsamung, etwas, das der Kommunikation dienen soll aber dann zum Isolationsmittel wird.

Interviews (auf Englisch) letztlich führen das weiter, was Bilder visuell im Kopf anlegen: welche Dimensionen werden neue Technologien haben, was wird sich verändern, welchen Einfluss haben wir überhaupt noch darauf, oder überrollt uns da etwas Unkontrollierbares? „Once the digital networks have achieved their full scope and planetary unity, will there be any place to hide?“ Die Antwort: “It is like asking whether there will be places to hide from capitalism in its ultimate manifestation…. Nobody is forcing us to be on facebook. Socially and economically, we are forced to be part of it- It’s the same with connectivity.”

 

Unwired
Jacqueline Hassink
Verlag Hatje Cantz
ISBN: 9783775743983
304 Seiten, 58 Euro
In englischer Sprache

Den Titel im lokalen Buchhandel bestellen:



Hier direkt kaufen

oder bei amazon

Anzeige



Über Barbara Wegmann 72 Artikel
Viele Jahre Redakteurin und Moderatorin beim Hörfunk, mittlerweile freie Journalistin und Sprecherin für Blinde und Sehbehinderte, Großer Fan von schönen Kinderbüchern, Bildbänden und fesselnden Krimis. Und das Schönste: die Neugier auf neue Bücher wird man einfach nicht mehr los.......

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*