Pardon Bonbons – Marjaleena Lembcke

Pardon Bonbons
Pardon Bonbons

Für 3-6-jährige sei das Buch geeignet, ich würde eine kleine Korrektur vornehmen und sagen, für 3 bis 100-jährige: ans Herz geht es nämlich, egal wie alt man ist, warm wird’s einem, und irgendwie berührt es, die Geschichte von Herrn Hoi, der einen wunderschönen Laden betreibt und Bonbons und andere Leckereien verkauft.

Nicht nur, dass Herr Hoi ein ganz besonderer Mensch ist: „Herr Hoi glaubte, dass alle Menschen auf dem Grunde ihres Herzens gut waren und auch ihren Mitmenschen nur Gutes wünschten.“ Nein, auch seine Geschäft führt er nach wundersamen Gesichtspunkten: Auf einem Porzellanteller neben der Kasse liegen bei Herrn Hoi außergewöhnliche Bonbons, die „Pardon Bonbons“ heißen. „Meine Hausmarke“, sagt Herr Hoi stolz und die Kinder bedienen sich hier gern. Er verwöhne die Kinder, sagen ältere Kundinnen, „So werden sie nie reich.“ Ihnen antwortet der sanftmütige Geschäftsmann, der in Thailand geboren wurde: „ Kann man sich über eine volle Kasse freuen, wenn das Herz leer ist?“ Aber eigentlich ist Herr Hoi glücklich, er lebt zufrieden mit seiner Frau und seinem Sohn, der oft nach der Schule zu ihm in den Laden kommt.

Sanfte Farben, übersichtliche, ruhige Bilder, große Kinderaugen, die auf Bonbons schielen, eine alte Dame mit Brille und Hut, die mahnend den Finger hebt, das gemütliche und stimmungsvolle Zuhause des Herrn Hoi, in dem Lampions hängen, Erinnerungen aus seiner Heimat, buddhistische Bilder und Gottheiten, Bilder aus dem Lebenslauf des Herrn Hoi.

Das Leben und sein Geschäft könnten so gut laufen, wären da nicht eines Tages Kinder gekommen, die zunächst ihren Vater, dann einen Elefanten, dann eine Giraffe und dann gar einen Weingummilöwen suchten. All das aber hat Herr Hoi nicht, bittet aber die Kinder sich statt dessen doch ein Pardon Bonbons aus der Schale zu nehmen, die Kinder kommen dieser Aufforderung gern nach. Herrn Hois Sohn gefällt das gar nicht. „Siehst du nicht, dass die Jungs immer Süßigkeiten klauen, immer wenn das Mädchen mit dir spricht?“ „Doch“, antwortet Herr Hoi und lächelt immer noch. Und dann, irgendwann, Jahre später erhält Herr Hoi Post und darin geht es um seine Pardon Bonbons. Und was es damit auf sich hat, welchen Zauber diese Bonbons auslösen, das sollte man in diesem Buch auf sich wirken lassen und schnell stellt man fest: um „Pardon“ zu sagen, ist es nie zu spät, und schon deshalb ist das Buch ganz sicher für 3 bis 100jährige geeignet!!

 

Pardon Bonbons
Marjaleena Lembcke (Text) / Malin Neumann (Illustration)
Bohem Verlag
ISBN: 9783959390545
Preis: 16,95 Euro
42 Seiten
3-6 Jahre

Lokal bestellen:



Hier direkt kaufen


 

oder bei amazon

 

Anzeige



Über Barbara Wegmann 76 Artikel
Viele Jahre Redakteurin und Moderatorin beim Hörfunk, mittlerweile freie Journalistin und Sprecherin für Blinde und Sehbehinderte, Großer Fan von schönen Kinderbüchern, Bildbänden und fesselnden Krimis. Und das Schönste: die Neugier auf neue Bücher wird man einfach nicht mehr los.......

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*