Du bist hier: Startseite » Gegessen » Ayurvedisch kochen

Ayurvedisch kochen

 

Wer richtig isst, braucht keine Medizin, wer sich falsch ernährt, dem nützt auch keine Medizin.

Alte Sprichwörter bergen nicht selten zeitlose Wahrheiten. Nicht ganz leicht ist es in unserer hektischen Zeit, sich für ein gesundes Leben auf eine gesunde Ernährung zu konzentrieren, Abhängigkeiten und Zusammenhänge zu erkennen. Und wurden einst die „Geheimnisse der Gesundheit“ von Generation zu Generation als fundiertes Wissen weitergegeben, so muss man sie sich heute zunächst aneignen und erwerben, um über sie verfügen zu können. Ayurveda, das ist das alte indische Wissen um „Ernährung, Lebensweise, Handeln und geistige Haltung“. All das bildet eine Einheit. So wie das gesamte Universum besteht auch jeder Mensch, laut der Ayurvedischen Lehre, als fünf Elementen: Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde.

Feiner als Moleküle und Teilchen sind sie die Bausteine von allem: von Bäumen, Pflanzen, Tieren, Menschen, selbst von Jahreszeiten.

Das vorliegende, sehr ästhetische, schmackhafte und aber auch detaillierte und umfassende Buch ist weitaus mehr als nur ein Kochbuch: es führt Schritt für Schritt, verständlich und sehr anschaulich in die indische ganzheitliche Naturheilkunde und Kochlehre ein, die uralt ist. „Im Ayurveda gilt Essen als nährend, ausgleichend und heilend. Die Nahrung ist einer der wenigen Parameter unserer Gesundheit, die wir selbst kontrollieren können.“ Wer einmal neugierig und aufgeschlossen beginnt, sich mit dieser Ernährungslehre zu befassen, wird schnell die Zusammenhänge zwischen Nahrungsaufnahme und eigenem Wohlbefinden erkennen. Was tun gegen den ‚kleinen Hunger’, gegen Übergewicht, wie funktioniert Verdauung, welche Bedeutung haben Gewürze und Geschmacksrichtungen? Welche Nahrungsmittel sollte ich meiden, welche kombinieren und welche weglassen, wie purzeln sogar die Pfunde, ohne großartige Nahrungseinschränkung?

Nahrungsmittel wirken im Körper auf subtile Weise. Sie sind viel mehr als nur die Summe ihrer Proteine, Fette und Kalorien.

Dieses Buch, kein Diätbuch, sondern ein ganzheitliches Gesundheitsbuch, wird geradezu zu einem Abenteuer: es bietet nicht nur in der Tat sehr schmackhafte Rezepte, sondern hier beginnt Essen mit Hintergrund, Nahrungsaufnahme, die bewusst ist, die nicht nur unbedacht satt machen soll. Gut bebildert, klar erklärt, angereichert mit vielen Tabellen und Übersichten, spannend aufgebaut auf Grundsätzlichem, hält das Buch, was es bereits im Vorwort verspricht: irgendwann das Ziel zu erreichen, bewusster zu leben, gesünder zu leben, Gewicht zu verlieren, und ‚Lebensfreude zu gewinnen’.


Ayurvedisch kochen
Anjum Anand
Dorling Kindersley
ISBN: 9783831023721
Preis: 19,95 Euro

Über Barbara Wegmann

Einst... geboren, gewachsen, gelernt, dann endlich... Redakteurin, Moderatorin heute Journalistin, Sprecherin, Rezensentin seit Jahrzehnten Vielleserin, Gernleserin, am liebsten Bildbände, Kriminalromane, Bücher mit dem "gewissen Etwas" (Thema, Autor, Aufhänger) nicht zu vergessen Familie, Tochter, Mann, spanische Küche, Freunde bekochen, Musik, Leidenschaft für alte Bücher, Antikmärkte, lebenslanges Lernen das Wichtigste im Leben: das Wort

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*