Du bist hier: Startseite » Bereist » Comfort Food- Gute- Laune- Küche aus New York

Comfort Food- Gute- Laune- Küche aus New York

Comfort Food - Gute-Laune-Küche aus New YorkComfort Food - Gute-Laune-Küche aus New York

Comfort Food – Gute-Laune-Küche aus New York

Halt! Wenn Sie jetzt sagen, wie, New York und gute Küche, da gibt’s doch nur Imbiss und Fastfood. Dann sollten sie das lieber nicht laut sagen und erst recht nicht abwertend.

„“Ich fragte mich, ob ein Laden mit schäbigem Ambiente, der bei krächzender Bluesmusik starke Cocktails und deftige Nervennahrung im italienisch- amerikanischen Stil anbot, in London wohl Erfolg haben würde.“ Um es vorweg zu nehmen: ja! Und zwar großen Erfolg! Lange hatte Russel Norman in Amerika die kulinarische Szene studiert, arbeitete in London als Kellner, Manager, Geschäftsführer oder Barmann, bevor er sein eigenes Restaurant eröffnete und nun sind es bereits acht Restaurants!

In Sachen kulinarischer Kleinigkeiten ist dieses Kochbuch ganz groß, aber die ausgefallene Buchbindung, die in matter Eleganz gestalteten Seiten, attraktiv begleitende Fotografien und Rezepte, die ein Gericht schildern und von Hintergründen erzählen, all das macht gut 300 Seiten zu einem Genuss schon lange, bevor man mit dem “Nachkochen“ beginnt.

Norman konzentriert sich auf’s Wesentliche: „Ich bevorzuge weniger wortgewaltige Speisekarten“ schreibt er, man müsse seinen Gästen nicht sagen, dass etwas „zart“ oder „duftend“ ist, „saftig“ oder „frisch“. „Das können sie selbst beurteilen.“

Und die Begutachtung beginnt schon beim Appetit anregenden Betrachten der Fotos: wer würde Salbei- Chili-Eier auf Ciabatta- Brot schon als großartige Delikatesse ansehen? Oder Sardinen auf Toast ? Nimmt man aber frische Sardinen, Olivenöl, Kirschtomaten, Chiliflocken und Knoblauch, fügt in Gedanken ein Glas kühlen Sherry hinzu, dann wird aus einem Gericht, für das man meint, lediglich einen ‚Toaster und einen Dosenöffner zu benötigen’, plötzlich etwas ganz Leckeres.

Egal, ob es Brunch-, Salat-, Fisch-, Fleisch- oder Dessertrezepte sind, die Grundstruktur erscheint simpel und besticht durch Einfaches und Bescheidenes. Die Art der Zubereitung, die Zutaten, die Kombination jedoch machen aus Einfachem geradezu Köstlichkeiten. Das gilt für den Slider, so eine Art Mini- Burger, ebenso wie für die altbekannte Pizza. Rezepte mit ausgesprochen viel Liebe zu Details und Zutaten, eine Hommage an die amerikanische Food- Szene und gleichzeitig eine Veredelung alter, einfacher und traditioneller Gerichte. Kein Wunder, dass man da gute Laune kriegt, „Comfort- Food“ eben. Toll!

 

Russel Norman
Comfort Food
Gute- Laune- Küche aus New York
Prestel Verlag
ISBN: 9783791383316
Preis: 32 Euro

Über Barbara Wegmann

Einst…
geboren, gewachsen, gelernt,
dann endlich…
Redakteurin, Moderatorin
heute
Journalistin, Sprecherin, Rezensentin
seit Jahrzehnten
Vielleserin, Gernleserin,
am liebsten
Bildbände, Kriminalromane, Bücher mit dem „gewissen Etwas“ (Thema, Autor, Aufhänger)
nicht zu vergessen
Familie, Tochter, Mann, spanische Küche, Freunde bekochen, Musik, Leidenschaft für alte Bücher, Antikmärkte, lebenslanges Lernen
das Wichtigste im Leben:
das Wort

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*