Visual Storytelling Visuelles Erzählen in PR & Marketing – Von: Petra Sammer und Ulrike Heppel

Anzeige



Visual Storytelling
Visual Storytelling
Visual Storytelling
Visual Storytelling

„Laut einer Schätzung … wurden im Jahr 2011 mehr Bilder gemacht als in der gesamten Zeit seit Erfindung der Fotografie.“ Die Zukunft der Kommunikation, da sind sich die beiden Autorinnen einig, sie liegt definitiv im Bild. Da muss man erst einmal eine kurze Weile drüber nachdenken, ehe einem diese gigantischen Dimensionen klar werden. Allein die Fotografien mit dem Handy erzeugen einen „Tsunami von Fotos“, jeden Tag, jede Stunde, jede Minute, eine Menge, mit der ‚noch keine Generation vorher konfrontiert war’. Bilder als ‚dekoratives Beiwerk’? Das war gestern. Bilder erzählen, bewegen, fordern heraus, Bilder manipulieren, dokumentieren, irritieren oder schockieren: „Bilder sind die Bühne für Geschichten“.


Was das alles bedeutet, erzählen und veranschaulichen 330 Seiten in Form einzelner Lektionen nicht nur verständlich und lehrreich und zum Mitmachen einladend: es ist geradezu faszinierend und überaus erhellend, dieses Buch durchzublättern, viele Abbildungen haben wir schon einmal, zum Beispiel aus Werbeaktionen, gesehen, hier und jetzt aber nimmt man plötzlich wahr, sieht Bilder bewusst und lernt Zusammenhänge und Hintergründe. Von der Idee einer Geschichte bis hin zur Frage, wie wir eigentlich Bilder in unserem Gehirn abspeichern. Schnell wird klar: da spielt die Psychologie eine ganz bedeutende Rolle.
Visual Storytellling, da werden alle Register gezogen, die Technik und Wissenschaft, Kommunikation und künstlerische Bearbeitung heute zu bieten haben, eine interdisziplinäre Geschichte. So mag dieses mit Beispielen und Belegen überaus üppig ausgestattete Buch für PR & Marketingschaffende sicher fast schon eine Art Pflichtlektüre sein, aber auch für den normalen Konsumenten eröffnen sich hier spannende Welten: nicht Schauen, sondern Sehen ist angesagt. Fotografien sind nicht nur Bilder, ihnen liegt eine Kommunikationsstrategie zugrunde. Und die richtet sich nach veränderten gesellschaftlichen Bedingungen. Zeitung lesen am Frühstückstisch? Solche Rituale sind „einem kontinuierlichen Strom an Nachrichtenhäppchen gewichen’, dem gilt es Rechnung zu tragen mit neuen Gestaltungskonzepten.

„Bilder bestimmen zunehmend unsere Welt und unseren Alltag, in der Werbung, der Unterhaltung, der Politik, selbst in der Wissenschaft beginnen sie, sich vor die Sprache zu drängen“. Höchste Zeit also, an das Thema mit wachem und kritischem Verstand zu gehen, je fundierter ich weiß, wie Bilder entstehen, desto eher weiß ich, was für ein Potential sie haben. Auf jeden Fall gilt: „Die Beschäftigung mit Bildern ist unausweichlich.“

 

Visual Storytelling
Visuelles Erzählen in PR & Marketing
Petra Sammer/ Ulrike Heppel
d.punkt / O’Reilly
ISBN: 9783960090014
Preis: 29,90 Euro
330 Seiten

Anzeige



Über sven 87 Artikel
Sven gründete 1998 literature.de - liebt Espresso in rauen Mengen, skandinavische Krimis. Ohne Bücher geht es nicht.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*